A A A
Wir sind für Sie da!
In lebensbedrohlichen Notfällen:
Notaufnahme
Klinik St. Josef Buchloe
Notfallzentrum
Klinikum Kaufbeuren
Notaufnahme
Klinik Füssen
» Orthopädie Praxis Stadtbleiche Füssen
MVZ Ostallgäu-Kaufbeuren
Klinik Füssen

ADRESSE

Stadtbleiche 1
87629 Füssen


ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr: 8 - 16 Uhr


KONTAKT

Tel.: +49 (0) 8362 / 500-171
Fax: +49 (0) 8362 / 500-361
E-Mail: orthopaedie-fuessen@fachpraxen-oal-kf.de

Praxis für Orthopädie Füssen

Hier betreuen Sie folgende Fachärzte für Innere und Allgemeinmedizin sowie für Orthopädie und Chirurgie

  • Dr. med. Manuel Däxle
  • Sabine Smieja

Herzlich willkommen auf der Webseite der Praxis für Orthopädie Füssen. Als Teil der Fachpraxen Ostallgäu-Kaufbeuren bauen wir mit unserer orthopädischen Praxis die Brücke zwischen der ambulanten Versorgung und der Unfallchirurgie und orthopädische Chirurgie in der Klinik Füssen. Kurze Wege und eine hervorragende interdisziplinäre Zusammenarbeit erlauben Medizin auf hohem Niveau. Wir behandeln

  • Patienten mit Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates.
  • Patienten mit körperlichen Einschränkungen und anhaltenden Schmerzzuständen.
  • Patienten mit Funktionsstörungen an der Hand im weitesten Sinne, mit oder ohne Operation.
  • Kindliche Fehlbildungen an der Hand

In unserer Praxis bieten wir auch eine ganzheitliche hausärztlich-internistische  Behandlung an. 

Selbstverständlich können Sie während ihres Aufenthaltes bei uns kostenfrei den Klinikparkplatz mitnutzen.

ORTHOPÄDISCHES LEISTUNGSSPEKTRUM
DARÜBER HINAUS BIETEN WIR IN UNSERER PRAXIS FÜR ALLGEMEINMEDIZIN diese leistungen AN
  • Asthma bronchiale
  • Akute Bronchitis
  • Chronisch Obstruktive Lungenerkrankung (COPD) 

  • Migräne
  • Schwindel
  • Schmerztherapie
  • Allergien
  • Impfungen
  • Bluthochdruck (Arterielle Hypertonie)
  • Blutarmut (Anämie)
  • Orthostatische Dysregulation

  • Periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK)

  • Chronische ischämische Herzerkrankung
  • Herzinsuffizienz
  • Vorhofflimmern, Vorhofflattern
  • Herzhythmusstörungen
  • Hypertensive Herzerkrankung
  • Folgen eines Schlaganfalls

  • Bauchschmerzen
  • Durchfall und Gastroenteritis
  • Gastritis Duodenitis
  • Gastroösophageale Refluxerkrankung
  • Gallensteine (Cholelithiasis)
  • Struma (Vergrößerte Schilddrüse bzw. Kropf)
  • Hypo- und Hyperthyreose

  • Lebererkrankungen
  • Chronische Niereninsuffizienz
  • Harnwegsinfekt
  • Inkontinenz
  • Gicht
  • Rheumatoide Arthritis
  • Osteoporose mit oder ohne pathologische Fraktur (nicht als Erstdiagnose, die mit Osteodensimetrie (DXA) erfolgt)
  • Enthesopathien
  • Krankheiten der Wirbelsäule
  • Polyneuropathien
  • Fettstoffwechselstörungen  wie Hypercholesterinämie, Hypertrigliceridämie (ggf. medikamentöse Einstellung
  • Übergewicht (Adipositas)
  • Diabetes mellitus Typ 2 (Patienten mit oder ohne Insulin)
  • Sehstörungen
  • Hörverlust
  • Schwindel
  • Depression: Abklärung, Behandlung und Verlaufskontrolle (keine Psychotherapie)
  • Schlafstörungen
  • Angststörungen
  • Somatoforme Störungen
  • Suchterkrankungen (u.a. Nikotinkonsum)